Get your shit together! Geschäftsgrundlagen für das Überleben in der Musikwirtschaft

Dienstag, 1 December, 2020 - 14:00 bis 16:00
*** ONLINE WORKSHOP ***
Sprache: 
Deutsch

Die Musikindustrie wird von Künstler*innen und Kreativen bestimmt. Doch auch kreativ-künstlerische Personen müssen Geld verdienen, um zu überleben.
Ganz gleich ob Band, DJ, Einzelkünstler*in oder Konzertbooker*in - sie alle müssen sich auch unternehmerischen Fragen stellen.
Um überhaupt Geld verdienen zu können, müssen einige Rahmenbedingungen stimmen. Und welchen Wert hat mein „Produkt“ eigentlich? Wie sorge ich dafür, dass, neben der künstlerischen Seite, auch die finanzielle Seite stimmt?

Inhalte:

  • Anmeldung und Auswahl der Gesellschaftsform
  • Finanzen (Steuernummer, Buchhaltung)
  • Rechnungsstellung gegenüber Veranstaltern, Bandmitgliedern etc.
  • Wie bewerte ich mein Produkt und lege Preise dafür fest
  • Auswahl v. Vans, Backline, Proberäumen etc. (Investitionen, Mieten oder kaufen? etc.
  • Verträge

 

Keine Angst, Ihr müsst jetzt nicht alle zu BWL’erinnen werden - ganz im Gegenteil. Unser Dozent Jens hat sozusagen auch „by Doing“ alle Facetten des Tour- und Bookingbusiness kennengelernt und so ziemlich alle Fehler gemacht, die man machen konnte. Dass er nun, nach mittlerweile 20 Jahren, immer noch in der Musikbranche tätig ist und erfolgreich seine eigene Agentur PHONOCASTER Music am Laufen hält, sollte Euch überzeugen: In diesem Workshop lernt ihr die Schritte kennen, die ihr benötigt, um euch am Markt (ja, die Musikbranche ist auch ein „Markt“) zu positionieren und damit Euren Lebensunterhalt zu bestreiten.

Zurück