Flemming Borby

FLEMMING.BORBY Flemming Borby aus Dänemark , das große Talent des Indie-Pop-Folk, ist seit den 90er Jahren in der Musikbranche tätig, wo er 3 gelobte Alben mit der dänischen Band GREENE veröffentlichte und öfter beim dänischen ROSKILDE FESTIVAL spielte schloss 1998 sein Studium an der Königlichen Musikakademie in Kopenhagen ab und gründete unmittelbar danach seine eigene Band LABRADOR (1999) Veröffentlichte 4 Alben in voller Länge und 1 EP mit LABRADOR (2002-2012) und tourte, veröffentlichte und spielte Konzerte in Dänemark, Deutschland, der Schweiz, Frankreich, Großbritannien, den USA und Japan. 2007 gründete er sein eigenes Label Divine Records, das seine eigenen Alben und mehr als 40 dänische Künstler veröffentlichte. Seit 2015 veröffentlicht er Alben im eigenen Namen. "Somebody Wrong" 2015, "Hell is To Far" 2017, "The Funkhaus Session" 2017 Gastgeberin des Co-Autorenworkshops Songs By The Wall in Berlin seit 2015 Auch beteiligt an der internationalen Songwriting-Organisation "The House of Songs" in Austin, Texas, und die EP "The Ghostbrother Project Back into your heart" (Zusammenarbeit mit Nicholas Ginbey von The House of Songs) wurde im April 2014 veröffentlicht. Lebt seit 2007 in Berlin, Deutschland, und arbeitete mit verschiedenen Berliner Künstlern wie Toby Dammit (Nick Cave & The Bad Seeds, Iggy Pop), Greta Brinkman (Moby; Debbie Harry, L7) Earl Harvin (Tindersticks) Tom Krimi, (Prag, Raz O'Hara, Stereo Deluxe) , Martin Wenk (Calexico), Nikko Weidemann, Elke Brauweiler, Berend Intelmann (PAULA), Roderick Miller (Richard Ruin, Kitty Solaris) und Katy Matthies (! mas Shake!, Lemonbabies). Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
Borby
Zurück