Mon, 25.04 WORKSHOP - Der Kampf um Aufmerksamkeit und wie weit er gehen darf - eine rechtliche Betrachtung

  • Posted on: 21 April 2016
  • By: Eileen Möller

Zur Anmeldung geht's hier

Kosten: 15€

14-18 Uhr 

Dieser Workshop soll zeigen, was erlaubt ist, um sich und seine Projekte online darzustellen und zu bewerben und wann es Ärger geben kann.

Es ist sehr einfach, eine Website zu programmieren und Accounts bei Facebook, Pinterest oder Sound Cloud einzurichten. Viel Schwieriger ist es, die gewünschte Aufmerksamkeit zu bekommen. Wer in diesem Kampf um die Aufmerksamkeit ins Hintertreffen gerät ist schnell in der Versuchung, bei anderen zu kopieren und Inhalte einzubinden, ohne über die erforderlichen Rechte zu verfügen, Fans, Follower und E-Mail-Verteiler zu kaufen, oder Versprechungen zu machen, die er nicht halten kann.

Dieser Workshop soll einen Überblick geben über die rechtlichen Stolpersteine aus UWG, TMG, UrhG, MarkenG und BGB und anhand von Beispielen Handlungsempfehlungen geben, damit der Kampf um Aufmerksamkeit nicht in einem Krampf um Abmahnungen und Gerichtsverfahren endet. 

Zur Anmeldung geht's hier

Kosten: 15€

14-18 Uhr 

Zurück

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
6 + 12 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.