Mon, 06.11. WORKSHOP - Performance vs. Embodiment

  • Posted on: 26 October 2017
  • By: Eileen Möller

Musik drückt sich durch deinen Körper aus und sie wird von Ohren gehört, von Augen gesehen, von Körpern registriert.

Dein Körper ist immer mit dabei: beim Aufschreiben von Ideen, beim ersten Singen einer Melodie, beim Spielen von Saiten, beim Drücken von Knöpfen und auf der Bühne mit Publikum.

Es gibt eine feine Balance zwischen Performance und Natürlichkeit.
Eine Balance zwischen Anstrengung und Entspanntheit.
Eine Balance zwischen einer Idee, wie es sein soll und wie dein Körper und du in dem Moment bist.

Diese Balance immer wieder zu finden, drückt sich durch Präsenz aus. Durch Leichtigkeit und Genuss.

Musik die präsent ist, wirkt magisch, emotional und berührt andere Körper wie von selbst.

Bitte bring was zum Schreiben und bequeme Kleidung mit.
Wir machen im Workshop auch Übungen zur Körperaufmerksamkeit. 

Dozentin:Katrin Pauline Müller

Preis:15

Time: 14-18 Uhr

Zur Anmeldung. 

Zurück

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
1 + 6 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.