Stephanie von Beauvais

Stephanie von Beauvais dreht als Regisseurin und Produzentin seit 20 Jahren Musikvideos und Werbespots im In-und Ausland. Sie hat an der Universität der Künste in Berlin mit Abschluss als Diplom-Kommunikationswirtin studiert und währenddessen Praxiserfahrung in Los Angeles, bei Tom Tykwer und in diversen Filmproduktionen gesammelt. Werbespots für Produkte wie Axe, Twix, Ovomaltine, SAT1, DEVK, Brigitte oder Dr Hauschka entstanden unter ihrer Regie, dabei hat sie unter anderem Lukas Podolski, Esther Schweins und Hape Kerkeling inszeniert. Mit der Kamera begleitete sie Bands beim Entstehen ihrer Platte, sie hat im Bühnengraben Konzerte mit gefilmt und mit ihren Musikvideos dazu beigetragen, diversen Künstlern ein eigenes Image zu gestalten. Dabei arbeitete sie zusammen mit Beatsteaks, Tocotronic, Laing, 2Raumwohnung, Kreator, Turbostaat, Egoexpress und vielen anderen. Beauvais ist ausserdem Autorin und Regisseurin der Sendung ‚My Hometown‘, einem Musik-Dokumentations-Format, das auf ARD einsplus erscheint. Hier stellen Musiker wie Casper, Marteria, Beatsteaks, Olli Schulz oder Cro ihre persönliche Geschichte in ihrer Heimatstadt vor. Eine Auswahl von Stephanies Arbeit findet sich auf ihrer Homepage www.vonbeauvais.com. Die Regisseurin lebt in Berlin, ist Gast-Dozentin für Moving Image an der Alsterdamm School of Visual Arts / Hamburg und hat Workshops zu ihrem Lieblingsthema ‚Musikvideo’ gehalten, zum Beispiel am Internationalen Frauenfilmfestival Dortmund oder bei der Pop-Kultur Berlin 2016. Momentan bietet sie den vom Musicboard Berlin GmbH geförderten mehrwöchigen Intensiv-Workshop ‚Shoot it yourself‘ an. Hier richtet sie sich gezielt an diejenigen, die im Netzwerk junger Berliner Profi-Bands für die visuelle Gestaltung zuständig sind. Zudem arbeitet sie an einem gleichnamigen Handbuch.
von Beauvais
Zurück